Einwegkunststoff Verbotsverordnung - aktuelle Informationen zur Vermeidung von 'Plastikmüll'

Einwegkunststoff-Verbotsverordnung

Am Freitag, den 6. November 2020, hat der Bundesrat der Verordnung über das Verbot des Inverkehrbringens von bestimmten Einwegkunststoffprodukten und von Produkten aus oxo-abbaubarem Kunststoff (Einwegkunststoffverbotsverordnung – EWKVerbotsV) zugestimmt. Federführend waren der Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und der Wirtschaftsausschuss. Das Verbot setzt die europäische Einwegkunststoffrichtlinie 2019/904 (EU) in deutsches Recht um.

Somit können die Regelungen am 3. Juli 2021 europaweit einheitlich in Kraft treten.

Folgende Einwegprodukte fallen unter das Verbot:

 Besteck und Rührstäbchen aus Kunststoff und BIO- Kunststoff (PLA /CPLA)
 Teller aus Kunststoff und BIO- Kunststoff (PLA /CPLA)
 Trinkhalme aus Kunststoff und BIO- Kunststoff (PLA /CPLA)
 To-Go-Lebensmittelbehälter aus expandiertem Polystyrol (EPS), bekannt als Styropor
 Getränkebecher und -behälter aus expandiertem Polystyrol (EPS), bekannt als Styropor
(wie Suppenbehälter und Thermobecher - können aktuell technisch nur aus EPS hergestellt werden) Lebensmittelbehälter aus XPS fallen laut Informationen unseres Herstellers aktuell nicht darunter. Dies sind u.a. Menüboxen, Hamburger Boxen und Lunchboxen.

Was grundsätzlich gilt, auch nach dem 3.Juli 2021 dürfen alle Artikel weiterverwendet werden. Eine Vernichtung vorhandener Lagerbestände ist nicht gewollt. Ein weiteres Inverkehrbringen durch Produzenten und Importeure ist jedoch verboten.

Es sei betont, dass die Verordnung noch viele offene Fragen hinterlässt. Wir hoffen, dass diese Fragen in den nächsten Monaten geklärt werden.

Wie bereits informiert wurde auch das Verpackungsgesetz vom 5. Juli 2017 (BGBl. I S. 2234) geändert:

Dieses Gesetz tritt am 01.01.2021 in Kraft. Es wird eine Übergangsfrist von 12 Monaten eingeräumt. Die betroffenen Tragetaschen werden also zum 01.01.2022 in den Geschäften verboten sein.

 Verboten werden Kunststofftragetaschen einschließlich bio- basierten Tragetaschen (PLA) zwischen 15 und 50my, die in der Verkaufsstelle mit Ware befüllt werden.

Sie erhalten im Anhang Vorschläge aus dem Hause Duni.

Wir haben bereits jetzt Alternativen in unserem Sortiment - sprechen SIe uns gerne an.

Wichtige Information

Corona News

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit möchten wir Sie über die aktuelle Situation aufgrund der Corona Pandemie informieren (Stand 01.03.2021).

 

Warenverfügbarkeit

Die Verfügbarkeit von Desinfektionsmitteln ist  auf einem 'normalen' Niveau:

- Desinfektionsmittel (Hände- und Fläche): sind ausreichend voerhanden.

- Desinfektionsmitteltücher (Wipes) : sind zurzeit nicht von allen Herstellern komplett lieferbar – wir haben aber genügend Alternativen am Lager.

- Vliestuchrollen : sind von einigen Produzenten aktuell nicht lieferbar, aber auch hier gibt es gleichweritige Alternativen.

 

Persönliche Schutzausrüstung wie Kittel und Schutzbrillen  können wir auf Zuruf bestellen, unsere Lagerbestände sind überschaubar. Hier gelten Tagespreise, die Lieferzeiten erfragen Sie bitte bei uns.

FFP2 Masken (ohne Ventil), 3-lg. OP Mundschutz sind  in großen Mengen ab Lager lieferbar. Alles unsere Produkte sind zertifiziert und zugelassen und stammen aus Deutschland und Großbrittanien.

Einmalhandschuhe sind ausreichend am Lager. Die akuellen Preise können Sie unseren Auftragsbestätigungen entnehmen. Es ist zu befürchten, dass Preis bis Ende des Jahres nicht annähernd auf das Vorjahresniveau zurück kehren werden. Alternativ können wir Ihnen TPE Handschuhe anbieten. 

Eurospender sowie Hygienesäulen sind verfügbar. 

Luftreiniger können Sie bei uns ebenso erhalten, wie auch Kaltvernebler zur schnellen Desinfektion von Räumen.

 

Preissituation

Wir haben täglich massive Preiserhöhungen seitens der Industrie, die wir umsetzen müssen und umgesetzt haben – auch bei laufenden Preiszusagen oder Ausschreibungen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aktuell nicht immer in der Lage sind, die neuen Preise als Angebot zu kommunizieren, sondern Ihnen die neuen Preise in Form von Auftragsbestätigungen zukommen lassen. Bei einigen Artikeln sprechen wir von Tagespreisen.

Im Handschuhbereich sprechen wir von Preiserhöhungen um bis zu 500%. Betroffen sind aber auch alle anderen med. Einwegartikel, aktuell sehen wir eine Preissteigerung um bis zu 10% im Bereich der Müllbeutel und Müllsäcken, da die Seefrachtraten explodieren und die Industrie dieses auf uns abwälzt.

 

Lieferzeiten

Durch die steigende Warenverfügbarkeit und zusätzliche Fahrer/LKW und Nutzung des Standortes Meisenstrasse, schaffen wir wieder eine Regellieferzeit von  3 WT für alle verfügbaren Waren/Alternativen. 

 

Anlieferungen

In Ihrem und unserem Interesse werden wir die Anlieferung hinter der ersten verschlossenen Tür enden lassen, um gemeinsam ein Ansteckungsrisiko zu minimieren. Wir bitten unsere Kunden ebenso Mundschutz zu tragen, wie auch unsere Mitarbeiter es tun.

 

Fachberater-Termine usw.

Unser Außendienst nimmt, unter der Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen,  persönliche Kundentermine war.

 

Abholer

Eine Warenabholung in Geesthacht ist leider nicht  möglich. Bitte weichen Sie auf den CityAbholmarkt, Süderstrasse 232/234 aus. Die Öffnungszeiten sind von 09.00h- 15.00h.

Hier haben wir folgende Vorkehrungen getroffen: wir begrenzen die Zutritte auf max. 2 Abholer gleichzeitig. Es wurde ein zusätzlicher ‚Tresen‘ aufgebaut, eine persönliche Bestellung wäre hier möglich, wünschenswert ist aber eine Bestellung per Fax, Telefon oder mail. Die Ware wird Ihnen dann am Abholtor bereitgestellt. Ein ‚Stöbern‘ im Markt ist aktuell leider nicht  möglich, gleiches gilt für unsere Kaffee-Ecke. Das Tragen eines Mundschutzes ist zwingend notwendig.

 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und versprechen Ihnen, weiterhin unser BESTES zu geben, um dieser Lage Herr zu werden. Gleichzeitig wünschen wir Ihnen und uns eine gesunde Zeit und freuen uns auf die Zeit nach Corona.

 

Mit freundlichen Grüßen
IHR VAN MERHAGEN+SEEGER GMBH TEAM